Euregio: Willkommenstafel in Borghetto enthüllt

Um das Bewusstsein der Drei-Länder-Gemeinschaft zu schaffen

(ANSA) - BOZEN, 19 FEB - In Borghetto, am Übergang vom Trentino ins Veneto, steht eine neue Euregio-Willkommenstafel.
    Es handelt sich um eine von insgesamt 67 Tafeln (davon 41 in Tirol, 19 im Trentino und 7 in Südtirol), die seit vergangenem Herbst nach und nach an den Übergängen der drei Euregio-Länder zu den Nachbarregionen Lombardei, Veneto, Vorarlberg, Kärnten, Salzburg und Bayern errichtet werden.
    Die neue zweisprachige Willkommenstafel wurde von den drei Landeshauptleuten von Tirol, Südtirol und dem Trentino, Günther Platter, Arno Kompatscher e Maurizio Fugatti, im Vorfeld der Eröffnungsfeier der Andreas-Hofer-Gedenkstätte in Mantua feierlich enthüllt. "Wir errichten an allen bedeutenden Verkehrswegen in die Europaregion Tafeln, die die Bevölkerung und Reisende in der Euregio willkommen heißen", erklärten die Landeshauptleute. "Hundert Jahre nach der Teilung Tirols wollen wir damit auch das Bewusstsein dafür schärfen, dass die drei Länder eine Gemeinschaft bilden und im europäischen Geist eng zusammenarbeiten."

    RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

    Video ANSA


    Videonews Alto Adige-Südtirol

    Vai al Canale: ANSA2030
    Vai alla rubrica: Pianeta Camere



    Modifica consenso Cookie