Trentino AA/S
  1. ANSA.it
  2. Trentino AA/S
  3. Trentino-Südtirol
  4. Covid: mehr als 3.000 neue Fälle in Südtirol

Covid: mehr als 3.000 neue Fälle in Südtirol

Zwei weitere Todesfälle, stabile Lage in den Krankenhäusern

(ANSA) - BOLZANO, 11 JAN - In Südtirol übersteigt die Zahl der neuen Rinderpestfälle zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie die 3.000er-Marke. In den letzten 24 Stunden wurden 3.039 neue Fälle registriert (190 durch 1.288 PCR- und 2849 durch 19.097 Antigentests). Die Inzidenz überschreitet erstmals die 2.000er-Marke und liegt nun bei 2.154 (+323). Infolgedessen ist die Zahl der Menschen in Quarantäne auf 15.600 gestiegen, während die Zahl der Krankenhausaufenthalte stabil geblieben ist: 18 auf der Intensivstation (+0), 77 auf normalen Stationen (-2) und 58 in Privatkliniken (+2). Insgesamt wurden 642 Südtirolerinnen und Südtiroler für geheilt erklärt. Es gab zwei neue Todesfälle, einen Mann und eine Frau, beide über 80 Jahre alt. (ANSA).
   

RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

Video ANSA


Videonews Alto Adige-Südtirol


Vai al Canale: ANSA2030
Vai alla rubrica: Pianeta Camere



Modifica consenso Cookie