Trentino AA/S

Covid: Zahlen steigen wieder, +23 neue Fälle in Südtirol

Mehr Neuinfizierte als Geheilte

(ANSA) - BOZEN, 13 LUG - Die Covid-Infektionen in Südtirol nehmen wieder zu: Der Sanitätsbetrieb hat in den letzten 24 Stunden 23 neue positive Fälle festgestellt. Davon wurden 12 anhand von 708 PCR-Abstrichen (davon 209 neue Tests) und 11 anhand von 2.357 Antigentests nachgewiesen. Der letzte Tag mit mehr als 20 neuen Fällen liegt ein Monat zurück.
    Die Zahl der hospitalisierten Covid-19-Patienten nimmt jedoch ab: Es sind 8 (einer weniger als gestern), von denen zwei, beide mit der Delta-Variante infiziert, auf der Intensivstation betreut werden. Neue Todesfälle gibt es hingegen nicht: Die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie bleibt damit stabil bei 1.182.
    Es befinden sich 344 Menschen in Quarantäne oder in häuslicher Isolation, während 73.702 Menschen (10 mehr als gestern) geheilt wurden. (ANSA).
   

RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

Video ANSA


Videonews Alto Adige-Südtirol

Vai al Canale: ANSA2030
Vai alla rubrica: Pianeta Camere



Modifica consenso Cookie